Thomas

Anlea Logo
"Ich berühre in Liebe."

Wie ein Musiker ein Lied, ein Schauspieler ein Stück zum Leben erweckt, so ist für mich die Tantra-Massage eine angewandte Form der Kunst. In meinem „früheren Leben“ war ich Kunstmaler. Als mir das nicht mehr möglich war, habe ich mich mit der gleichen Leidenschaft der Tantra-Massage gewidmet. Habe ich vorher über meine Bilder die Menschen tief bewegt, so geschieht dies jetzt ganz direkt: über die Berührung des Körpers rufe ich nicht nur Freude und Lust hervor, sondern berühre die Seele, wenn der Mensch dafür offen ist.

Tantra und Tantra-Massage beschäftigt mich schon viele Jahre – zunächst nur theoretisch. Meine spirituelle Suche hat mich erst zu anderen Praktiken gebracht: autogenem Training, Tarot, Yoga und Reiki. Erst als sich in meinem Leben einschneidende Veränderungen ergaben, fasste ich den Entschluß, mich wirklich auf diesen Weg einzulassen. Und ich habe es nicht bereut, das Leben, so wie es sich anbietet, liebevoll anzunehmen, die Verbundenheit mit allem was ist anzuerkennen, mich mit den Menschen die mir begegnen, liebevoll verbunden zu fühlen. Die Tantra-Massage ist für mich der real gewordene Ausdruck gelebter Liebe.

In der Massage bin ich in einem meditativen Zustand: hingegeben und doch völlig wach, ganz bei meinem Gegenüber und doch ganz bei mir.

Du bist bei mir willkommen, als Mann oder Frau, Mensch mit Handycap… so wie Du bist. Ich sehe bei der Massage die Persönlichkeit des Menschen in seinem Körper. Ich nehme Dich an, so wie Du bist, ich berühre über die Haut Deine Seele – in Liebe.

Dich als Frau in die Hände eines achtsamen Mannes zu begeben – der in der Berührung nur für Dich da ist, der nichts von Dir will, dem du dich daher vertrauensvoll hingeben kannst, der sich in Deinen Dienst stellt – kann Dir ein bisher unbekanntes Wohlgefühl bescheren. Selbst die Folgen unguter Erfahrungen, ja sogar von Missbrauch, können so gelindert und gelöst werden, da sich Deine Selbstheilungskräfte aktivieren und Dich so wieder heil und ganz werden lassen.

Die Massage von Mann zu Mann ist eine einzigartige Erfahrung: kraftvoll, energetisch. Auch wenn Deine Orientierung heterosexuell ist, kann dieses Erlebnis der Begegnung männlicher Energien eine ungeahnte Bereicherung sein.

Lebst du in Umständen, die Dir die liebevolle Berührung verwehren, freue ich mich darauf Dir wieder zu zeigen, wie gut es sich das anfühlt, Zärtlichkeit zu erfahren. Es ist dein Geburtsrecht, glücklich zu sein – gerne begleite ich Dich auf dem Weg dorthin.

Ein bisschen was über mich:

Ich lebe in einer festen Partnerschaft. Gerade das ermöglicht tantrische Begegnungen, fern jeder Art von eigener Bedürftigkeit.
Ich habe zwei erwachsene Kinder. Auf Enkel warte ich noch.
Ich habe Kunst und Germanistik für das Lehramt studiert, auch die zweite Staatsprüfung. Ich habe mein Leben lang als freiberuflicher Bildermaler gelebt und das leidenschaftlich geliebt. Ich habe nach einer Depression damit aufgehört und bin jetzt, mit mindestens der gleichen Leidenschaft, tantrisch unterwegs.
Als Masseur, aber auch persönlich.
Als Masseur habe ich mich besonders auf die Heilung der Yoni hin weitergebildet.
Body-Dearmouring folgt Anfang Oktober 2016.
Ich liebe Berührungen: zu geben und im privaten Rahmen auch selbst berührt zu werden!
Manchmal vergesse ich Namen, Zahlen, …
Ich bin Künstler. ich war Maler. Ich bin immer noch Künstler. Ich habe sogar wieder angefangen zu skizzieren.
Eines der  schönsten Motive die ich kennet: die Yoni. 

Bei mir kannst Du alle Tantramassagen buchen und als Frau mehr über Deine Fähigkeit zur weiblichen Ejakulation erfahren. Spezielle Formen der Yoni-Massage sind besonders geeignet, um Blockaden im genitalen Bereich zu lösen und die Selbstheilungskräfte der Yoni und des gesamten Beckenraumes anzuregen. Durch meine bisherigen Fortbildungen unterstütze  ich Männer und Frauen darin, sich ihrer körperlichen Blockaden, besonders im Beckenbereich,  bewusst  zu werden und sie durch besondere Berührungssequenzen in Fluss zu bringen und sich auflösen zu lassen. Diese Form der Körperarbeit  bringt eine gesteigerte Sensibilität und ein erhöhtes Lustempfinden mit sich und führt häufig dazu, dass man sich als vitaler, freudvoller und mehr in Balance erlebt.   Darüberhinaus biete ich Reiki-Stizungen sowie Ausbildungen in Tantramassagen an.

 

Berührung macht glücklich!

Ich freue mich darauf, sie Dir zu schenken.

Thomas

Blogbeiträge: 

Über die Schönheit Eine wunderschöne Geschichte über die Unvergänglichkeit wirklicher Schönheit

Lebendig Wie tantrische Sexualität Lebendigkeit und Kreativität fördert… Ein Erfahrungsbericht von Thomas Aeffner

Menstruation ist (auch) Männersache  Eigentlich ist Menstruation etwas ganz natürliches – aber nur eigentlich…